Exchange Server Health Mailboxen

Aus bknowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einführung[Bearbeiten]

Microsoft Exchange erstellt Health Mailboxen zur Überwachung der Datenbanken. Hier einige nützliche Infos zu diesen Mailboxen.

Ohne Health Management würden diverse Analysemöglichkeiten im Fehlerfall fehlen.


Allgemeine Infos[Bearbeiten]

Dienst[Bearbeiten]

Der Dienst der hinter den Mailboxen steckt, diese nutzt und auch erstellt lautet:

Exchange Health Manager service bzw. MSExchangeHM


Tipps und Tricks[Bearbeiten]

AD Objekte nicht vergessen[Bearbeiten]

Es ist zu bedenken, dass auch zu Health-Mailboxen entsprechende Objekte in der AD vorhanden sind. Diese müssen also vorhanden sein solange es die Mailboxen gibt oder gelöscht werden, wenn die Mailboxen gelöscht werden.

Datenbank löschen inklusive Health-Mailboxen UND deren Objekte[Bearbeiten]

Beim löschen einer DB die noch Health-Mailboxen enthält werden diese zwar mit gelöscht aber man bekommt einen Fehler, dass entsprechende Objekte in der AD nicht gelöscht werden konnten. Dies muss dann manuell passieren oder aber man bedenkt das vorher und setzt die Entsprechenden Berechtigungen auf die AD-Objekte vorher.

Damit beim löschen von DBs kein Fehler mehr auftritt, muss die Gruppe „Exchange Server“ auf der OU „Monitoring Mailboxes“ bzw. den AD-Objekten selbst die Berechtigung „Unterstruktur löschen“ gesetzt werden.


Mailboxen/AD-Objekte neu erstellen lassen[Bearbeiten]

Sollten Mailboxen und/oder Objekte mal versehentlich gelöscht werden hilft ein neustart des entsprechenden Dienstes auf den Exchange Servern. Dann sollten die Mailboxen neu erstellt werden. Wenn das nicht funktioniert kann man problemlos die Exchange Setup.exe mit "/p" aufrufen um die entsprechenden Objekte und Postfächer neu erstellen zu lassen.

H@ppy H@cking