Kaspersky Administrationsagent manuell installieren und registrieren

Aus bknowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einleitung[Bearbeiten]

Beim Einsatz von Kaspersky Security Center (in diesem Fall 10) und Kaspersky Endpoint Security (in diesem Fall 11) auf den Clients, kann es zu Situationen kommen, bei denen das Gerät auf dem Endpoint Security installiert werden soll, nicht durch die verschiedenen Suchmöglichkeiten im Security Center gefunden werden kann. (z.B. Gerät welches nicht in der Domäne ist und nur per VPN verbunden ist etc.)

Hier kann aber der Administrationsagent auf dem Client auch manuell installiert und anschließend über ein Kommandozeilentool in Security Center registriert werden.

Kurzanweisung[Bearbeiten]

Installfiles Finden[Bearbeiten]

Auf dem Server auf dem Kaspersky Security Center installiert ist folgenden Pfad(kann auch abweichen):

C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Security Center\Share\Packages

Aufrufen. Hier sollte es einen Ordner "NetAgent_XX.XXX.XX" je nach Version geben.

Diesen Ordner auf den Client kopieren.

Agenten Installieren[Bearbeiten]

Setup.Exe aus diesem Ordner ausführen und den Server Manuell angeben. Natürlich muss der Client zumindest irgendwie (z.B. via vpn) den Server finden, sonst wirds nüscht.

klmover.exe finden[Bearbeiten]

Trotzdem wird aber der Client nicht automatisch auf dem Server im Security Center angezeigt. Man muss noch manuell die Registrierung anschmeißen.

Dazu auf dem Client im Installationsordner des Agents.

Vermutlich: "C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\NetworkAgent"

das File "klmover.exe" ausfindig machen.

Client registrieren[Bearbeiten]

Via Kommandozeile (z.B. Powershell) dieses Tool aufrufen und mindestens den Server und ein gewünschtes Logfile für die Fehlersuche angeben:

klmover -address 172.16.1.1 -logfile klmover.log 

Thats it. Hat bisher immer wunderbar geklappt. Jetzt sollte der Client im Security Center unter "nicht zugeordnete Clients" erscheinen.


H@ppy H@cking