Mit CPlusPlus Eingabeparameter auf der Konsole entgegennehmen

Aus bknowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einleitung[Bearbeiten]

Programme werden oftmals via Konsolenaufruf angesteuert und sollen/müssen Parameter akzeptieren. Hier die kurze Merkhilfe wie das geht.

Kurzanweisung[Bearbeiten]

Im Prinzip muss man in der "Main-Function" lediglich die Argumente standardmäßig definieren.

int main(int argc, const char* argv[]){}

Hierzu muss man nur wissen, dass argc(Argument Count) die Anzahl der Parameter mitbekommt und argv die einzelnen Werte. Außerdem enthält argv[0] immer den Pfad zur aktuell ausgeführten Datei. Der erste übergebene Wert steckt also in argv[1] usf.

Siehe Codebeispiel.

Code[Bearbeiten]

#include "pch.h"
#include <iostream>
#include <string>
#include <Windows.h>
using namespace std;

int main(int argc, const char* argv[])
{
	cout << endl << "Pfad zu diesem Programm: " << endl;
	cout << argv[0] << endl << endl;

	cout << endl << "Erster Eingabeparameter: " << endl;
	cout << argv[1] << endl << endl;

	return 0;

}


Aufruf[Bearbeiten]

Z.b. in der Powershell folgendermaßen aufrufen

c:\<pfadzurexedatei>\test.exe "dasistmeinuebergabewert"



H@ppy H@cking