MySQL Tabellen Engine anpassen

Aus bknowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einleitung[Bearbeiten]

Man kann die DB_Engine von MySQL Tabellen auch nachträglich anpassen, z.B. wenn man eine Datenbank von einer normalen einzeldatenbank (InnoDB oder MyIsam) in eine MySQL-Clusterumgebung importiert.

Durchführung am Beispiel der World-Datenbank[Bearbeiten]

 mysql> USE world;
 mysql> ALTER TABLE city ENGINE=NDBCLUSTER;
 mysql> ALTER TABLE country ENGINE=NDBCLUSTER;
 mysql> ALTER TABLE countrylanguage ENGINE=NDBCLUSTER;

Hinweis[Bearbeiten]

Scheint nicht mehr zu funktionieren, steht aber so in den Manuals von Mysql. Wenn ich genaueres Weiß füge ich dies hier hinzu.

Zweiter Möglichkeit bzw. Portieren von Innodb/myisam zu NDB[Bearbeiten]

1. sqldump der Datenbank machen die man zukünftig im cluster haben möchte

2. Aschließend mit Texeditor sämtliche Eintrage in der .sql-Datei(dem Dump) mit "ENGINE=InnoDB" oder "ENGINE=MyIsam" direkt nach den "CREATE TABLE" Statements durch "ENGINE=NDBCLUSTER" ersetzen

3. sqldump in cluster Datenbank importieren

Thats it