Powershell

Aus bknowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einführung[Bearbeiten]

Die Windows Powershell ist ein sehr mächtiges Tool in der Windows Welt. Vor allem für die Administration von Servern und Clients in Unternehmensnetzwerken können viele Dinge mit Powershell automatisiert werden und/oder Informationen für die weitere Verarbeitung ermittelt werden etc.

Aktuell liegt Powershell in der Version 5 vor und es wurden viele neue Kommandos (sogenannte Commandlets) hinzugefügt.


Früher wurde die Windows Powershell, vor allem von Linux Admins, gerne belächelt. Heute besteht dazu allerdings kein Grund mehr, da die Powershell sogar vielen modernen IT-Konzepten Rechnung trägt, die die Powershell in punkto Zukunftsfähigkeit sogar den Platz an der Sonne sichert.


In dieser Knowledgebase werden einige Powershellthemen behandelt und Tipps und Kurzanleitungen geliefert.


Feel free to use the Searchbox...

Einige Grundlagen[Bearbeiten]

Kommandozeile quasi ersetzt[Bearbeiten]

Für die meisten alten "CMD Befehle" existieren sogenannte "Aliase". Wie z.B. "dir"(Get-ChildItem) oder auch "ls" aus Unix.

Tatsächlich funktioniert aber nicht wirklich "alles" was in "CMD" funktioniert hat.

z.B. "dir /A".

Hier kann man dann noch z.B. dirket in der PS das Kommando "cmd" eingeben. Dann wird die "cmd in der PS gestartet und man kann alle "alten" Befehle eingeben. Mit exit" kommt man wieder zurück.

Nützliche Grundkommandos[Bearbeiten]

Verfügbare Commandos/Commandlets anzeigen[Bearbeiten]

Get-Command


Ausgewählte Beispiele[Bearbeiten]

Mit Powershell User Remote abmelden

Powershell Remotesession starten

Powershell version anzeigen